Hilka Nordhausen

Biographie
Hilka Nordhausen  
über die Künstlerin >

ARCHIV Hilka Nordhausen >
  Ausstellung "Hilka Nordhausen. Sterne und anderes. Malerei der 80er",
Dörrie * Priess Galerie Hamburg 2004
 
     
Hilka Nordhausen
Hilka Nordhausen
ohne Titel, 1988
Pigment/Binder a. Papier, 70 x 50 cm
 
 
Hilka Nordhausen
Hilka Nordhausen
ohne Titel, 1985
Dispersion auf Papier,
195 x 80 cm

1949 geboren in Hamburg
1970 - 75 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg bei
Gerhard Rühm und Franz Erhard Walther
1976 - 83 Gründerin und Betreiberin der Buch Handlung Welt, Hamburg
1979 Gründungsmitglied von weltbekannt e.V.
1981 Arbeitsstipendium für bildende Künstler, Hamburg
1984 Förderung der Edwin Amsinck-Stiftung, Hamburg
1986 Werkverzeichnis der Künstlerin Angelika Oehms
1989 Kuratorin des Schaukastenprogramms von weltbekannt e.V., Hamburg,
und Herausgabe der begleitenden Dokumentation "Space Pilot"
Literaturstipendium des Berliner Senats
1993 Arbeitsstipendium auf Schloss Plüschow
1993 gestorben in Berlin


Einzelausstellungen zu Lebzeiten

1975 Hilka Nordhausen, Aktion vom 3. bis 12. März 1975, Gruppe Grün, Bremen
1976 Glasarbeiten, Galerie Wünsche, Hamburg, mit Detlef Halfa
1981 Buchmalerei, Schönstraße 8, Hamburg, mit Elsbeth Arlt
1985 weltbekannt e.V./Ulrich Dörrie, Hamburg, mit Hella Berent
1987 HILKA NORDHAUSEN, Galerie Isabella Kaprczak, Stuttgart
1987 Das Zimmer des Dichters, Hotel Pension Nürnberger Eck, Berlin
1988 Ausstellungsraum Rainer Fichel, Hamburg
1991 Merve Verlag, Berlin
1992 Melonen für Bagdad, Kunstbüro Wilhelmsburg, Hamburg
1993 Melonen für Bagdad, Kunsthaus Rhenania, Köln
1993 Melonen für Bagdad, Café Nürnberger Eck, Berlin


Gruppenausstellungen / Beteiligungen

1975 Hamburger Kunstwochen `75, Rahmenprogramm BOA VISTA Lesezirkel
1978 Hamburger Künstler vor Ort, Vor Ort Galerie, Hamburg
1980 Aktion Pisskrücke - Geheimdienst am Nächsten,
organisiert von Martin Kippenberger, Künstlerhaus, Hamburg
1981 Tuttifrutti, Künstlerhaus, Stuttgart
Szenen der Volkskunst, Württembergischer Kunstverein, Stuttgart
Phönix, Alte Oper, Frankfurt
AMOKKOMA, Literatrubel in der Fabrik, Hamburg
1984 Moderne Kunst nach 1980, Institut für Kunst, Hannover
Nehmen Sie Dada ernst?, Kunstmuseum Düsseldorf
1985 Alles und noch viel mehr, Kunstmuseum Bern
Nur 3 Stunden, RZA Galerie, Düsseldorf
Hans Kultur - Mitteilungen aus der Zivilisation, NGBK, Berlin
Tiempo Circular, Foro de Arte Contemporaneo, Mexico City
weltbekannt e.V./ Ulrich Dörrie, Hamburg
1986 Performance und kein Ende (Ars longa vita brevis), Künstlerhaus Bethanien, Berlin
E 43 - Ein Atelierhaus, Bezirksamt Wedding, Berlin
1988 Vom alten Westen zum neuen Kulturforum, NGBK, Berlin
QUASAR, Galerie H.J.Müller, Köln
1989 Paradies ohne Ort, Rhumeweg 26, Margret Rasp, Berlin
Kunst auf Reisen, KAOS-Galerie, Köln
Kunst gegen § 129a, Kunsthaus Rhenania, Köln
60/90/ studio a, Tag der Poesie, Otterndorf
1990 5. Festival für experimentelle Musik und Literatur, Heidelberg
Weihnachten mit dem Nürnberger Eck, 55/51, Mönchengladbach
1991 Sichtkontakt, Galerie Thomas Jeris, Duisburg-Ruhrort
Melonen für Bagdad, Marinehof und westwerk, Hamburg
1992 CONCERT PERMANENT, Gruppe 60/90, Kulturhaus Dock 4, d9 Kassel
Bewegliches Fest, Mecklenburgisches Künstlerhaus, Schloss Plüschow
Künstlerbücher, Produzentengalerie, Kassel
Hausgeist, NGBK, Berlin
1993 Malerei 2000, Künstlerinitiative, Hamburg und Malmö
Melonen für Bagdad, Live Festival 4, Kunstverein Gioannozzo, Berlin


eigene Publikationen

1990 Melonen für Bagdad, Verlag Peter Engstler, Ostheim/Rhön, mit 220 Abbildungen
1993 Glücklichsein für Doofe, Kellner Verlag Hamburg, Novelle
seit 1973 Literarische Veröffentlichungen in Anthologien und im Selbstverlag
seit 1975 Darstellerin in Filmen


Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen aus dem Nachlass

1995 dagegen - dabei, kuratiert von Ulrich Dörrie und Bettina Sefkow, Kunstverein in Hamburg
Publikation: dagegen - dabei, herausgegeben von H.-C.Dany, U.Dörrie, B.Sefkow
Edition Kellner, Hamburg 1998
1996 Glockengeschrei nach Deutz - Das Beste aller Seiten. Beitrag: Bettina Sefkow
zeigt Hilka Nordhausen - Buch Handlung Welt, Galerie Daniel Buchholz, Köln
2001 Hilka Nordhausen, "Montags Realität herstellen". Zeichnungen, Fotosequenzen,
Diaprojektionen, Übermalungen, Künstlerbücher. kuratiert von Petra Reichensperger
und Christoph Heinrich, Hamburger Kunsthalle (Einzelausstellung, Katalog)
Hilka Nordhausen, Arbeiten aus dem Nachlass ("Vögel"), Dörrie * Priess,
Hamburg (Einzelausstellung)
2002 Engel & Teufel, Dörrie * Priess, Hamburg
2004 Kunst in Hamburg. Heute. Neuerwerbungen der HSH Nordbank für die Hamburger
Kunsthalle, Hamburger Kunsthalle (Katalog)
Hilka Nordhausen. Sterne und anderes. Malerei der 80er Jahre, Dörrie * Priess,
Hamburg (Einzelausstellung)
Lesung von Alexandra Filipp, Maria Fuchs, Eckhard Rhode in der Ausstellung mit
Texten von Hilka Nordhausen
Kurze Karrieren, kuratiert von Susanne Neuburger und Hedwig Saxenhuber,
MUMOK, Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (Katalog)
2010 Weisser Schimmel, Sammlung Falckenberg, Hamburg (Katalog)
2012 "How to make. Ideen, Notationen, Materialisierungen", Kunsthaus Dresden, Dresden
2014 Bremer Kunstfrühling, Bremen

Ein umfangreicher Artikel über Hilka Nordhausen und die Buch Handlung Welt wurde am 31.12.2013
in der ZEIT > veröffentlicht.


 



Holger Priess * Galerie 20459 Hamburg - Admiralitätstr. 71 - (+49)040/89064721 - info@holgerpriess.com