Roman Kochanski

Hamburg 2015
Roman Kochanski  
Arbeiten auf Papier >

Ausstellung Hamburg 2015 >
  Roman Kochanski, Cocktail, 2015, Acryl / Öl auf Leinwand, 160 x 160 cm  
 


 

Roman Kochanski

1983 geboren in Essen
2003 Abitur in Essen
2004 2007 Studium Gestaltungstechnik und Kunst an der Universität Duisburg-Essen
2007 2009 Studium der Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Markus Lüpertz
2009 2010 Klasse Prof. Andreas Schulze
2010 2013 Klasse Prof. Tomma Abts, Abschluss mit Akademiebrief Meisterschüler von Prof. Abts

Ausstellungen

2010 »Follow Up« Junge Kunst aus der Akademie, PWC, Düsseldorf
2011»Follow Up« Junge Kunst aus der Akademie, PWC, Düsseldorf
Impulse 23 »Von der Skizze zum Gemälde« Galerie Löhrl, Mönchengladbach (Einzelausstellung)
Klasse Tomma Abts, Sammlung Philara, Düsseldorf
2012 Roman Kochanski, Neue Arbeiten, Galerie Löhrl, Mönchengladbach (Einzelausstellung)
Bilder über Bilder, Kunsthaus Essen
Ich bin dagewesen, Ausstellung Josef-Albers-Saal, Stadtlohn, Katalog (Einzelausstellung)
Große Kunstausstellung NRW, Museum Kunstpalast Düsseldorf
2013 Roman Kochanski, Narrenfreiheit, Orangerie Schloss Rheda / Werkstatt Bleichhäuschen (Einzelausstellung)
2014 GeschichteT, Neue Arbeiten, Galerie Löhrl, Mönchengladbach (Einzelausstellung)
2015 Ausstellung Galerie Holger Priess, Hamburg
Einzelpräsentation Messe COFA/Köln, durch die Galerie Löhrl

Preise
2010 PWC-Förderpreis, »Junge Kunst aus der Akademie«
2012 Artist in residence, Stipendium durch die Stadt Stadtlohn


 

 

   
Roman Kochanski
Roman Kochanski, Blauer Vogel, 2015, Acryl / Öl auf Leinwand, 50 x 100 cm

 

"Meinen oft großformatigen Hauptarbeiten gehen viele kleinere Ölbilder, Skizzen, und Studien voraus. Aus der Ideenentwicklung
für eine Arbeit manifestiert sich eine Art Bildserie, die zuletzt in einer großen collagenartigen Komposition mündet. Ich arbeite
hermetisch: während ich an dem großen Bild feile, wächst im Prozess parallel ein weiteres Werk ein Konglomerat verschiedener
Probestücke, kleinerer Versionen und fixierter Ideen. Diese parallel existierende, vorbereitende Bildwelt gibt nicht nur Aufschluss
über das Hauptwerk und seinen Werdeprozess, sondern sie kann auch autark existieren...

 
Roman Kochanski
Roman Kochanski, Streifenbild, 2015, Acryl / Öl auf Holz, 30 x 15 cm, und Abstrakter Ausschnitt, 2015, 30 x 20 cm
 
... Wie bei einer Matrize scheinen an einigen Stellen Farbschichten wie Häute wieder von der Oberfläche abgezogen und legen die
zugedeckte Welt partiell frei. Diese Elemente entstehen manchmal sehr spontan und schnell, dennoch geht vielen Strichen eine
Überlegung voraus. Zuletzt bleibt zu sagen, dass die vielen kleinen Arbeiten und Vorstudien auch eine Art kathartischen Effekt
auf mich ausüben. Für eine einzige, wenn auch vielschichtige Arbeit sind meine Ideen doch häufig zu komplex. Um die großen
Bilder nicht zu überfrachten, kann ich dann viele Details schon an den Papierarbeiten > oder kleinformatigen Leinwänden abarbeiten." (Roman Kochanski 2015)
 
Roman Kochanski
Roman Kochanski, Pflanze, 2015, Acryl / Öl auf Leinwand, 50 x 100 cm
 
 

 




Holger Priess * Galerie 20459 Hamburg - Admiralitätstr. 71 - (+49)040/89064721 - info@holgerpriess.com