Anett Stuth Anett Stuth  
Biographie >

Ausstellung Hamburg 2015 >

Ausstellung Hamburg 2009 >

Serie "Landschaften" >

Serie "Sein Schein Nichtsein " >

Serie "Heute ist Vergangenheit" >


neue Edition "Obstblüte" >
  Anett Stuth, Sein Schein Nichtsein, 2014, Collage, C-print, 100 x 130 cm und 160 x 220 cm, je 6 Exemplare  
     


 

 

Anett Stuth ist bekannt geworden durch fotografische Collagen, bei denen sie in ihre Fotografien von
Architekturen illusionistisch Bildzitate einmontiert. Bilder aus der Kunstgeschichte wie aus der Tagespresse
werden zu vielschichtigen Assemblagen zusammengefügt, mal poetische mal humorvolle Kompositionen
entstehen. In den neuen Bildcollagen aus der Serie „Sein Schein Nichtsein“, bei denen das kollektive mediale
Gedächtnis das Material für eine Art Sampling liefert, wird wieder Wirklichkeit inszeniert. Reale Räume
werden von der Künstlerin dekonstruiert und angefüllt mit "Bildern" wieder zusammengesetzt. Die Poetik
surrealer Bildwelten verbindet sich mit der technoiden Ästhetik der Bildbearbeitung.

 
 
Anett Stuth
Anett Stuth, Hügelkette, 2014, Collage, C-print, 100 x 130 cm und 160 x 220 cm, je 6 Exemplare
 

Die neuen Landschaftsbilder von Anett Stuth sind erkennbar an den Malereien der deutschen Romantik
orientiert. So entstanden poetische Kompositionen von Natur und Landschaft, die zwischen Abbild und
Konstruktion von Wirklichkeit „schweben“. Sie bleibt ihrer Collagenarbeitsweise treu. Durch die Verknüpfung
und „Überblendung“ selbst neu fotografierter Landschaften mit gemalten Landschaften der Kunstgeschichte
entstehen eigene Bildwelten, die Abbild und virtuelle Wirklichkeiten in der Photographie und Kunst thematisieren.

 
Anett Stuth
Anett Stuth, "Ich kann auch saufen ohne Spaß zu haben", 2007, Diasec, 180 x 250 cm, Auflage 6 + 1
 

Anett Stuth (geboren 1965) absolvierte ihr Fotografie-Studium an der Leipziger Hochschule für Grafik
und Buchkunst, wo sie ab 1991 zunächst bei Arno Fischer und später bei Timm Rautert studierte
und 1998 als Meisterschülerin abschloss. Angeregt von den Diskursen um Kunst- und Reportagefotografie,
um Dokumentation oder dokumentarische Fotografie, hat sie mit ihren Bildserien ab 2003 einen Weg
beschritten, der die herkömmlichen Dimensionen des fotografischen Raums überschreitet und ihn neu definiert.

 
Die Arbeiten von Anett Stuth wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen national und
international gezeigt.

aktuelle Ausstellung:

"WATERSCAPES. Wasserlandschaften in der Gegenwartskunst" in der Stadtgalerie Kiel. Zehn künstlerische
Positionen aus zwei Ostseeländern, Deutschland und Finnland. ab 18. September 2015
 
Anett Stuth


neues Buch:
Im HatjeCantz Verlag > ist neu das Buch Anett Stuth „Sein Schein Nichtsein“ erschienen und kann über die
Galerie bezogen werden..

 



Holger Priess * Galerie 20459 Hamburg - Admiralitätstr. 71 - (+49)040/89064721 - info@holgerpriess.com